Hamm (Düsseldorf)

Aus Wiki-Düsseldorf
Wechseln zu: Navigation, Suche

Hamm

der Düsseldorfer Stadtteil liegt im Rheinbogen südlich der Innenstadt im Stadtbezirk 3. Der Name stammt vom lateinischen Wort Hamus (dt. Haken), was sich auf die Lage des Ortes in ebendiesem Rheinbogen bzw. -haken bezieht. Mit 4046 Einwohnern [2] ist Hamm einer der kleinsten Stadtteile Düsseldorfs. Um den Düsseldorfer Stadtteil Hamm von der Stadt Hamm zu unterscheiden, wird er auch häufig als Kappes-Hamm (Kappes = Kohl im Düsseldorfer Platt) bezeichnet.

Lage

Trotz der ländlichen Lage grenzt der Ortsteil direkt an den Düsseldorfer Medienhafen und die Stadtteile Unterbilk und Bilk an. Mit dem Fahrrad oder Auto sind es kaum zehn Minuten bis zur Düsseldorfer Altstadt oder dem Stadtzentrum. Die direkte Verkehrsanbindung an den Rheinufertunnel ermöglicht eine Anfahrtszeit von rund 15 bis 20 Minuten zum Düsseldorfer Flughafen. Die ebenfalls wie Hamm im Düsseldorfer Süden gelegene Heinrich-Heine-Universität erreicht man mit dem Auto in etwa zehn Minuten.